inCircle Yoga: Ganzheitliche Vertiefung Modul 3

Dezember 2021 / 37 Stunden
Nächster Start: August 2022

„Stabilität schaffen, um frei zu werden“

 

In unseren dreiteiligen inCircle-Yoga-Vertiefungswochen, geht es um eine intensive Auseinandersetzung verschiedener, zeitgemäßer Aspekte unserer Yogapraxis, sowie eine ganzheitliche und vor allem gelebte Bewusstseins- und Bewegungspraxis und ein ganz neues Körperverständnis in jeglicher Hinsicht.

Ziel ist, unsere Praxis zu einem festen Bestandteil in unserem Leben werden zu lassen, um Gesundheit und Bewusstsein wirklich zu leben und eine eigene innere Orientierung, sowie Standhaftigkeit im Geist und im Körper aufzubauen.

 

 

Was ist das Einzigartige an unserem Konzept?

Stabilität erlaubt Freiheit!

 

Yoga, Movement und Meditation werden vereint = inCircle Yoga

 

Die lebendige Verbindung zwischen Yoga, Meditation & Bewusstseins“schulungen“ und ergänzend dazu eine ganzheitliche Bewegungspraxis/Movement (Einblick hier), welche eine nötige Weiterentwicklung bietet, hebt Körper und Geist auf eine neue Stufe.

Die universellen und therapeutisch wirksamen Ausrichtungsprinzipien (UPA), inspiriert aus dem Anusara Yoga (Infos hier) und durch uns ergänzt bzw. weiterentwickelt, bilden ein stabiles Fundament, von wo aus immer wieder neue Formen entstehen dürfen.

Dies bietet uns die Möglichkeit einer permanenten Weiterentwicklung, einem Schutz vor Einseitigkeit und führt uns rückwirkend in ein völlig neues Erleben unserer bisherigen Yogapraxis hinein.

 

Lebendige Anatomie & Physiologie, in Theorie und Praxis wird erfahrbar gemacht!

 

Zusätzlich einzigartig ist in dieser Ausbildung die praxisnahe Vermittlung einer durch die Osteopathie inspirierten Anatomie und Physiologie.

Dieses handfeste und gleichzeitig selbst erfahrbare Wissen, direkt umgesetzt, bildet ein Wechselspiel zwischen Theorie, Praxis und eigener Vertiefung. So wird theoretisches Wissen erlebbar, um unmittelbar in Körper und Geist aufgenommen zu werden.

 

So wird die feinstoffliche Anatomie „erfühlbar“ und „greifbar“ gemacht!

 

Aufgrund Sophias eigener Wahrnehmung, vermittelt sie euch in verständlicher Sprache und einer zeitgemäßen Unterrichtsmethodik, sowie den passenden Bewusstseinsübungen, eine „erfühlbare“, feinstoffliche Anatomie.

 

Durch die neu erlernten Anatomie-Erkenntnisse von Cornelius, werden Parallelen sichtbar und unsere feineren Systeme greifbar und nachvollziehbar.

 

Ein Wissen über unsere feinstofflichen Körpersysteme, wie z.B. unsere Aura mit ihren verschiedenen Körperhüllen, unserem Chakrensystem oder unsere Energiekanäle, ermöglichen uns ein größeres Verständnis über unsere Lebensenergie.

Wie können wir für unsere „unsichtbaren“ Körpersysteme sorgen, um ganzheitlich gesund und vital zu sein?

Wie bringen wir unsere Lebensenergie zu fließen?

Wie können wir durch innere Arbeit und Persönlichkeitsschulung, die positiv auf unsere feineren Systeme wirken, unser Bewusstsein beständig erhöhen und mehr Selbsterkenntnis erlangen?

 

So verbinden wir alle Aspekte stufenweise zu einer stimmigen Einheit und Ganzheit.

 

Die Auseinandersetzung mit all diesen Themen führt uns auf ganz natürliche Weise zu einem Leben im Einklang mit uns selbst und unserer Erde. Das Miteinbeziehen von Natur und Mensch im Einklang in jeglicher Hinsicht ist bei allen Inmir – Angeboten Programm (Weitere Infos hier).

 

So wird ein Leben in Bewusstsein und Bewegung Realität.

Durch die Vertiefung deiner eigenen Praxis und Aneignung einer Menge neuen Wissens, gehst du einen gelebten Selbsterfahrungsweg, auf dem du dich besser kennenlernen wirst.

Deine eigenen Fähigkeiten werden Stück für Stück sichtbarer. So kannst du lernen, diese immer weiter auszubilden und dein Potential zu leben.

Solltest du anstreben, YogalehrerIn zu werden oder schon YogalehrerIn sein, wird erst die vertiefte Auseinandersetzung mit dir und deinen eigenen Themen, dich fähig machen, erlerntes Wissen nicht nur theoretisch zu verstehen, um es wiederum theoretisch zu vermitteln, sondern durch eigene Erfahrung wirklich zu leben um somit auch authentisch weitergeben zu können.

 

Die Vertiefungsmodule 1-3 sind somit Voraussetzung für die anschließende ganzheitliche inCircle Yoga-LehrerInnen-Ausbildung.

INHALTE

Modulübersicht

MODUL 3

  • Vertiefung der universellen Ausrichtungsprinzipien
  • Energy Loops & vertiefte Yogapraxis
  • Anwendung der UPAs, vertiefte Yogapraxis
  • Anatomie & Physiologie 3
  • Meditation& Zeitgeistthemen: Meditation und Bewusstseins”schulung”
  • Vertiefte Chakrenarbeit
  • Eigene Praxisanalyse
  • Vertiefte Yogapraxis
  • Erweiterung & Verständnis: Zeitgemäße Bewegungspraxis
  • Praxis von inCircle Yoga: Yoga, Movement & Meditation

AUSBILDUNGSLEITUNG

Sophia Wahdat

 

Sophia ist Yoga- und Meditationslehrerin, in verschiedenen Stilen, spezialisiert im Anusara- Yoga, sowie ausgebildet in der orthopädischen Yogatherapie nach den Prinzipien der Spiraldynamik®. Sie ist die Gründerin/Inhaberin von INMIR, einer Zeitgeistschule für Yoga, Movement & Meditation in Hamburg.

 

Sie lehrt immer mehr ihren eigenen Stil inCircle, der durch viele Impulse inspiriert wurde und sich durch die sich stets wandelnde Zeit und neues Wissen beständig weiterentwickelt. In ihren Yoga & Movement Stunden unterrichtet sie eine lebendige Verbindung aus Yoga, Movement und Meditation. Diese sinnvolle und natürliche Verbindung, die sie selbst täglich lebt, wird somit für Jede und Jeden erfahrbar.

 

Die langjährige Arbeit als staatlich geprüfte Sport- und Gesundheitslehrerin, Rückenschullehrerin, sowie das breitgefächerte Wissen aus sämtlichen ergänzenden Tätigkeiten, lässt sie in ihren Unterricht einfließen, um ein stimmiges Ganzes herzustellen.
Doch am allermeisten lernt sie aus „der Schule des Lebens“ selbst, welches lehrreicher und spannender nicht sein könnte.

 

Sie reflektiert und erforscht ihre eigene Praxis, – sowie die Yoga, Meditations- und Bewegungswelt, täglich neu um sich aus alten Strukturen zu befreien und immer wieder eine echte Erfahrung im JETZT möglich zu machen.
Was brauchen wir auf den verschiedenen Ebenen – heute, um ein gesundes und vor allem selbstbestimmtes Leben in Wahrheit, Freiheit und Liebe zu führen?

LEHRER/INNEN

Ingy Gamal – Lehrerin für Anusara Alignment & Didaktik

 

Spezialistin in Ausrichtung und Didaktik für die universellen Ausrichtungsprinzipien aus dem Anusara-Yoga, sowie der Yogatherapie. Ingy führt uns in detaillierte Asana-Arbeit, sowie kraftvolle Stunden hinein, um das Beste aus unseren Körpern herauszuholen. Durch ihre eigene Begeisterung und mit viel Liebe zum Detail, kann sie ein theoretisches und trockenes Wissen lebendig machen, um es mit Leichtigkeit und vor allem mit Freude im Körper zu erleben.

 

Mehr über Ingy: www.injoy-yoga.de

Cornelius Feist – Lehrer für Anatomie und Physiologie

 

Osteopath (i.A.), Heilpraktiker, Physiotherapeut, Yoga- und Meditationslehrer, sowie Movement-Praktizierender und Dozent für integrative ganzheitliche Gesundheitsförderung. Cornelius schafft ein greifbares und im Körper erlebbares Verständnis von funktionsbezogener Anatomie und Physiologie. Sein umfassendes Wissen, welches die Bereiche Yoga, Osteopathie und Movement im Kontext ganzheitlicher Gesundheit fließend miteinander verbindet, macht seinen Unterricht zu einem wahrhaftigen Erlebnis. Es kommt sicher keine Langeweile auf, sondern vielmehr der Wunsch nach einer selbstbestimmten und noch tieferen Auseinandersetzung mit unserem Wunderwerk, dem Körper.

 

Mehr über Cornelius: www.ostepath-hamburg.com

Sophia, Ingy und Cornelius bilden mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten ein in sich optimal ergänzendes Ausbildungsteam. Sie freuen sich sehr, dich auf diese lebendige Reise von Körper, Geist und Seele mitzunehmen.

TERMIN

Mittwoch – Sonntag:

15. – 19. Dezember 2021

 

TERMIN FÜR 2022:

17. – 21. August 2022 

KOSTEN

Einzelmodul:

650,- EUR

450,- EUR für WiederholerInnen

 

+ bei Bedarf, zwei umfangreiche Arbeitsbücher mit den Inhalten der kompletten Ausbildung für 45,- EUR

 

Getränke und gesunde Snacks werden während der Vertiefungstage bereitgestellt.

 

Anmeldung per E-Mail an ausbildung@zeitgeistschule.de