Meditation & Bewusstseinsschulung

Die Meditationsklassen und Angebote sind offen für jede/n.

Du brauchst keine Sorge haben, wir werden nicht die ganze Zeit mit geschlossen Augen still am Platz sitzen. Die reine Dauer der Meditation ist für alle machbar.
In einer zeitgemäßen Meditationspraxis geht es nicht primär darum, Gedankenstille zu erzeugen. Vielmehr wollen wir üben, durch Reflexionen ein Bewusstsein über unsere Gedanken, Gefühle, unseren Willen und unsere Handlungen zu erlangen.

Wir lernen, Erkanntes in unserem Leben umzusetzen und nachhaltige Veränderungen zu bewirken.

Wir üben verschiedene Methoden und Übungen und freuen uns, euch zu inspirieren, genau die Form der Meditation zu finden, die ganz persönlich zu dir passt, sodass du sie mit Leichtigkeit in dein Leben integrieren kannst.

Neben der Entspannung von Körper und Nervensystem stärkt uns eine regelmäßige Praxis in unserem Alltag und hilft uns, gelassener und ruhiger mit uns selbst und auch dem Außen umzugehen.

Wir möchten euch ermuntern: Meditieren kann jede und jeder leicht erlernen. Gewusst wie, fühlt es sich völlig natürlich an und wirkt positiv in euer Leben hinein.

Wir üben ein bewusstes Fühlen, damit unsere Emotionen zur Ruhe kommen können und wir verstehen, was unsere Herzensstimme uns sagen möchte. So erfahren wir aus uns selbst heraus, was wir wirklich brauchen, was uns gut tut und wo unser persönlicher Weg hinführen soll. Wir lernen Geist und Herz zu verbinden, um somit klar, bewusst und liebevoll zugleich unser Leben zu gestalten.

 

Anstatt eine künstliche Gedankenstille zu erzwingen, werden automatisierte und Stress auslösende Gedanken erkannt und durch bewusste und fördernde Gedankengänge ersetzt. Wir orientieren uns beispielsweise an aktuellen Themen, Jahreszeiten, an Objekten wie Pflanzen, Steinen, Symbolen oder Farben und natürlich an uns selbst.

Niemand kann dir den Weg so gut weisen wie du selbst.

Durch beständiges Üben, können wir unsere Selbstwahrnehmung und somit unsere Selbstfürsorge liebevoll stärken.
Dieses Selbstverständnis führt dich stetig zu mehr Vertrauen, Selbstvertrauen – und vielleicht sogar eines Tages zum Urvertrauen zurück.

 

Zeitgemäße Meditation – für ein selbstbewusstes, gelassenes und achtsam geführtes Leben im Einklang mit deinem Herzen.

 

Was ist Bewusstseins-„Schulung“?

Eine Schulung unseres Bewusstseins durch gezieltes Arbeiten und Ergründen unserer innersten Themen. Es geht um erweiterte Übungen, die uns unterstützen, die Dinge, die wir beispielsweise in der zeitgemäßen Meditation erkannt haben, vom „Sitz“ direkt in unser Leben zu integrieren. So kann Meditation gelebt und im Alltag umgesetzt werden.

 

Unser Bewusstsein ist wie ein Muskel, welches wir stetig trainieren müssen, damit es wächst.

 

Unser System ist in sich so komplex, wie ein ganzes Universum: Es besteht aus verschiedenen Schichten, in denen sich unsere Gedanken, Gefühle und unsere jeweiligen Lebensthemen bewegen. Das Ergründen dieser Ebenen führt uns zu einem neuen Verständnis über uns selbst, das eigene Leben und die Welt.

 

Wo stehe ich gerade?
Wie fühle ich mich hier?
Welcher ist mein nächster Schritt?

Was ist zeitgemäße Meditation überhaupt?

Warum wird meditiert – oder auch nicht meditiert?
Sophias Gedanken und Erklärungen dazu findest du in diesem Blog-Artikel:

„Zeitgemäße Meditation – was ist damit gemeint?“